Was Sie bei der Kosten-Nutzen-Analyse beachten sollten

Dass eine Mediation im Vergleich zu einem gerichtlichen Verfahren Zeit und Kosten spart, darauf müssen wir sicherlich nicht näher eingehen.

 

Erwägt man als Alternative, alles erst einmal weiterlaufen zu lassen in der Hoffnung, dass sich das Problem schon irgendwie lösen wird, empfiehlt es sich, auch nicht sichtbare Kosten für ungeklärte Konflikte in die Überlegungen mit einzubeziehen:

  • Erhöhte Mitarbeiterfluktuation, Kosten für Abfindungen und Personalbeschaffung 
  • Krankheitsfehlzeiten, Lohnfortzahlung
  • Verringerung der Mitarbeitereffizienz und -motivation; durchschnittlich 10–15 % der Arbeitszeit werden in Unternehmen für die Konfliktbearbeitung verbraucht
  • Verlust der Arbeitgeberattraktivität wegen Unzufriedenheit der Mitarbeiter und schlechter Mund-zu-Mund-Propaganda
  • Bei Differenzen zwischen Kunden und Mitarbeitern: Gefahr von Kündigungen, Kosten für Neukundenakquise
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Brückenbauer Stuttgart